S C H W E I Z E R D E U T S C H E    E R S T A U F F Ü H R U N G


Mord im Orient Express

von Agatha Christie

Für die Bühne bearbeitet von Ken Ludwig

Deutsch von Michael Raab


Schweizerdeutsche Fassung für die Freie Bühne Uster: Jan von Rennenkampff
Regie: Jan von Rennenkampff
Regieassistentin: Cornelia Christener

Die Aufführungsrechte für dieses Werk sind erteilt durch Felix Bloch Erben GmbH & Co. KG, Berlin, und in Zusammenarbeit mit und mit freundlicher Genehmigung
von Agatha Christie Ltd. Weitere Informationen zu diesem und weiteren Stücken von Agatha Christie erhalten Sie unter
www.agatha-christie-collection.de sowie unter www.agathachristie.com. 

 

Spielort

Central Uster (ehemaliges Kino Central)

Brauereistr. 2
8610 Uster

www.centraluster.ch

Inhalt

1934: Der belgische Privatdetektiv Hercule Poirot möchte mit dem legendären Orient Express von Istanbul nach London reisen. Doch der Zug ist ausgebucht. Dank dem mitreisenden Eisenbahndirektor Monsieur Bouc bekommt Hercule Poirot doch noch ein Abteil. Auf der Fahrt durch Jugoslawien muss der Zug wegen Schneeverwehungen halten und es findet ein brutaler Mord statt. Hercule Poirots graue Zellen beginnen zu arbeiten...

Agatha Christies Krimiklassiker wurde mehrmals verfilmt und 2017 erstmals fürs Theater adaptiert. Die Freie Bühne Uster ist stolz, dieses Stück 2024 als Schweizerdeutsche Erstaufführung aufzuführen.

 

Aufführungsdaten 2024

 

Darstellerinnen und Darsteller